"Kia Sportage III"

(mein erster Allrad)

Stand: 31.10.17
Persönliche Infos Kia CARENS Carens techn. Infos Carens Tank- und Waschdaten Carens Fahrzeugkosten
2x Mazda 626 Kia SPORTAGE Sportage techn. Infos Sportage Tank- und Waschdaten Sportage Fahrzeugkosten
Mazda Premacy Kia SORENTO Sorento techn. Infos Sorento Tank- und Waschdaten Sorento Fahrzeugkosten
Auto-Nostalgie Kia Probefahrten Infos Firma KIA Unser KIA-Partner & Werkstatt ZURÜCK zur Auto-Hauptseite
   Kia Sportage  2.0 CRDi AWD Active

"Allrad bedeutet, man bleibt nur DORT hängen, wo selbst der Abschleppwagen niemals HINKOMMT!"
 

Kurz vorweg: Ich fuhr meinen Kia Sportage über einen Zeitraum von fast 55 Monaten - das sind 4,5 Jahre mit einer Fahrleistung von mehr als 91.000 km. Und mein Kia Sportage lief in der ganzen Zeit völlig problemlos und zu voller Zufriedenheit. Ich habe dieses für mich doch außergewöhnliche Fahrzeug bis zum seinem Verkauf mit großer Freude und Begeisterung bewegt.

Zum großen Lob der Kia-Technik musste ich außer den drei vorgeschriebenen Service lediglich einen Satz Scheibenwischer investieren. Sogar die Bremsen waren beim Verkauf noch die Originalen. Dabei muss man aber erwähnen, dass ich als Pendler ein Langstrecken- und vor allem Autobahnfahrer bin. Aber denn noch, eine solche Zuverlässigkeit habe ich bei noch keinem meiner über die Jahrzehnte unzähligen Fahrzeuge erlebt und ich hatte schon viele verschiedene Autos. Jedenfalls hatte ich mit dem Sportage keine einzige Panne, kein Liegenbleiben, keine Reparatur - einfach nichts von all dem was andere Autofahrer so mit ihren Fahrzeugen mitmachen. Selbst Garantieansprüche gab es nur zwei an der Zahl und die waren problemlos und unbürokratisch. Einmal war es ein defekter Tempomatschalter und dann nach drei Jahren die hinteren Blinkleuchtengläser (offenbar ein Materialfehler).

Hätte ich das alles was ich hier schreibe nicht selbst erlebt, würde ich es einfach nicht glauben. Als normale Erzählung würde ich die Story sofort ins Land der Märchen drängen, aber es ist meine gelebte Realität - einfach unglaublich....Danke Kia !!    

Hoffentlich ist mein neuer Kia Sorento ebenso brav und zuverlässig....


Der gesamte Fahrzeugwert - so wie der Kia Sportage damals da stand, war fast exakt: 38.000 Euro


Nach fast auf den Tag genau 5 Monaten Wartezeit war es am 4. April 2011 endlich soweit.
An dem Tag hatte ich um 11 h in Stockerau bei Kia Schallgruber unseren neuen Kia Sportage übernommen.
 

Unser Wunsch zum Umstieg auf eine neues Auto war im Frühsommer 2010 geboren. Damals sahen wir erstmals Werbefotos vom neuen Kia Sportage. Wir wussten, der wird unser Neuer. Ende September haben wir uns dann den Fahrzeugprospekt beim Autohändler besorgt. Am 23. Oktober 2010 wurde die Probefahrt absolviert - einen kleinen Bericht hiervon findet ihr über die Unterseite "Unsere Probefahrten".

Am 6. November 2010 wurde endgültig der Kia Sportage 2.0 CRDI AWD Active in Sirius Silver mit viel Extrazubehör bestellt. Die genaue Modellausstattung findet ihr weiter unten aufgelistet. Somit hieß es nun nur mehr geduldig warten.

Am 4. April 2011 war dann endlich der große und lange ersehnte Tag der Fahrzeugübernahme (siehe Bild oben). Obwohl es nicht mein erster Neuwagen ist, ist es immer wieder ein bewegender Moment. Die erste Fahrt war gleich ausgiebig - von Stockerau nach Wien Döbling, weiter nach Ottakring, dann quer durch Wien nach Hainburg und anschließend weiter nach Wiener Neustadt. Also eine so genannte Kennenlern-Fahrt.

Jedenfalls ist das Fahrgefühl unbeschreiblich - einfach toll. Mit seinen 136 PS, dem hohem Drehmoment und dem Sechsgang-Getriebe sowie all seinen Ausstattungsmerkmalen ist jede Fahrt ein Wohlfühlerlebnis. Selbst das telefonieren mit der Freisprecheinrichtung - ein reiner Genuss. Die Bequemlichkeit der Standheizung, ebenso der Sitzheizung konnte ich dann im Winter 2011/12 zu schätzen lernen. Jedoch für den Allrad-Test hat der Winter nicht so recht genügt. Der Winter 2012/13 war dann schon optimal für den Allrad. Und der nächste Winter kommt bestimmt.
 

 


Hier die ersten Fotos von unserem Kia Sportage (April 2011)


Der Kia Sportage Active 2.0 CRDi AWD DPF hatte folgende Modell-Ausstattung und
wurde mit unten angeführten Wunsch-Sonderzubehör aufgewertet:
 

6-Gang Schaltgetriebe

DPF - Dieselpartikelfilter

ABS  (Antiblockiersystem) Scheibenbremsen vorne und hinten

ESC  (Elektronisches Stabilisierungsprogramm)

VSM  (Vehicle Stability Management)

AWD   Intelligenter Allradantrieb durch automatische,
permanente Kraftverteilung mittels Echtzeiterfassung  der realen Fahrbedingungen

Tempomat vom Lenkrad aus bedienbar

Gaspedal mit Durchtrittsbegrenzer (für  verbrauchsschonendes Fahren)

Tripcomputer

12 Volt-Anschluss  vorne und hinten

Geschwindigkeitsabhängige Servolenkung

EBD  (Elektronische Bremskraftverteilung)

HAC   (Berg-Anfahr-Assistent) verhindert das Zurückrollen beim Anfahren von Steigungen

DBC  (Berg-Abfahr-Assistent) begrenzt bei starken Gefälle ohne Gaspedal oder Bremse zu betätigen
automatisch die Geschwindigkeit auf 8km/h

ISP  (Insassen Sicherheits Paket)  höhenverstellbare Sicherheitsgurte, Fahrer- & Beifahrer sowie
Front-, Kopf- und Schulterairbags, vorne Gurtstraffer & Gurtkraftbegrenzer, Beifahrerairbag abschaltbar
drei Sicherheitsgurte (3-Punkt) hinten

Aktive Kopfstützen

Aktive Notbremsleuchten

Elektronische Wegfahrsperre

Türsicherheitsreflektoren vorne

Supervision-Beleuchtung in zentraler Instrumenteneinheit

Armaturenbeleuchtung dimmbar

Rückfahrkamera (im Innen-Rückspiegel)

Rückfahrwarner (Einparkhilfe) hinten

Innenrückspiegel selbstabblendend

Klimaanlage mit 2-Zonen Automatik

Sitzheizung vorne & hinten

Brillenfach in Dachkonsole

Leselampen vorne

Sonnenblenden, ausziehbar mit beleuchteten Kosmetikspiegel und Tickethalter

Handschuhfach beleuchtet und gekühlt (über Klimaanlage)

Mittelarmlehne mit Staufach vorne

Mittearmlehne hinten ausklappbar mit 2 Getränkehaltern

Lenkrad und Schaltknauf in Leder

Lenkrad vertikal und teleskopisch  verstellbar

Fahrersitz manuell höhenverstellbar inkl. Lendenwirbelstütze

Zentralverriegelung (mit Funk-Fernbedienung) mit
automatischer geschwindigkeitsabhängiger Türverriegelung

Kindersicherung an beiden hinteren Türen

Außenspiegel  in Wagenfarbe mit LED-Blinkleuchten,
elektrisch  verstellbar, beheizt und einklappbar

Fensterheber elektrisch vorne und hinten
mit  UP- & DOWN- sowie Sicherheitsfunktion auf Fahrerseite

Seitenscheiben abgedunkelt bei 2. Sitzreihe und Heckscheibe

Frontscheibe partiell beheizt

Regensensor für Scheibenwischanlage vorne

Lichtsensor

XENON-Frontscheinwerfer

LED-Tagfahrlicht

Abbiegelicht (zusätzliche Leuchteinheit zum seitlichen
Ausleuchten beim Abbiegen

Frontscheinwerfer-Waschanlage

Nebelscheinwerfer

RDS-Radio mit Lenkradfernbedienung, CD-Player, MP3-Funktion
mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung, 6 Lautsprecher

USB 2.0,  AUX  und  iPod-Anschluss

Kofferraumabdeckung und Gepäcknetz
weitere Gepäcknetzhaken im Kofferraum

Dachreling und Dachspoiler

Einstiegleisten-Satz  (SONDERZUBEHÖR)

Einparkhilfe vorne  (SONDERZUBEHÖR)

Trenngitter (für Hund)  (SONDERZUBEHÖR)

Anhängevorrichtung abnehmbar  (SONDERZUBEHÖR)
mit 13-poligen Kabelsatz (mit 9-poligen Adapter)

Standheizung  zeit- & funkgesteuert  (SONDERZUBEHÖR)

Schmutzfänger-Set  vorne und hinten (SONDERZUBEHÖR)

Teppichfußmatten-Set vorne und hinten (SONDERZUBEHÖR)

Gummifußmatten-Set  vorne und hinten (SONDERZUBEHÖR)

Gummi Kofferraumwanne (SONDERZUBEHÖR)

Elektronische Marderabwehr (SONDERZUBEHÖR)


Am 2. Juli 2012 wurde der Sportage (so wie ich selber) zum echten Wiener Neustädter  *g*
Somit am Kennzeichen ein WN mit dem NÖ-Wappen anstatt dem W und Wien-Wappen

 

                  

                        
Persönliche Infos Kia CARENS Carens techn. Infos Carens Tank- und Waschdaten Carens Fahrzeugkosten
2x Mazda 626 Kia SPORTAGE Sportage techn. Infos Sportage Tank- und Waschdaten Sportage Fahrzeugkosten
Mazda Premacy Kia SORENTO Sorento techn. Infos Sorento Tank- und Waschdaten Sorento Fahrzeugkosten
Auto-Nostalgie Kia Probefahrten Infos Firma KIA Unser KIA-Partner & Werkstatt ZURÜCK zur Auto-Hauptseite

Feedback-Formular